Gewicht Test mittels Body Mass Index
Bitte wählen:   Start     Login     Wallpapers     Praktisch     Tools     Umfragen     Infos     Blog     Job     Impressum     X  
Statusinfo ⇒   Neuling    TTLsec:5395     Freitag, 22.09.2017     Letzte Änderung: 22.11.2015          
 

Bitte auswählen:
   Patientenverfügung   
   Gewichtcheck >> Einleitung
   Promilletest   
   Lottozahlen   
   Strahlung   
   Ausweis   

RoBoTom sagt: Hallo Gast, ich bin dein virtueller Begleiter und begrüße dich herzlich beim DiamantNetz.
RoBoTom sagt: Bitte erst LOGIN.

Gast sagt zu  ?
 
 
 
Überprüfe dein Gewicht

Du fragst dich "Bin ich oder mein Kind zu dick oder zu dünn"? Dann checke hier jetzt ganz einfach - kostenlos und anonym - das Gewicht.

Ups, du bist noch nicht "drin" - bitte für die globale Sicherheitsabfrage oben  Login  anklicken,
es ist KEINE Registrierung nötig. Nach dem Login wird die Start-Taste hier angezeigt.

Dickes SORRY für diesen Umweg; lese mehr dazu bei FAQ.




Objektiver BMI-Gewichttest nach WHO-Empfehlungen

Die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization - WHO) hat eine Klassifikation auf Basis des Body-Mass-Index (BMI) vorgenommen, so dass man recht zuverlässig feststellen kann, ob man an Übergewicht oder an Unterwicht leidet.

  ⇑  

Klassifikation des Body Mass Index (BMI) bei Erwachsenen

Bei Männern und Frauen ab einem Alter von 20 Jahren ist die WHO-Standard-Klassifikation des Gewichts auf Basis des Body-Mass-Index (BMI) recht zuverlässig und wird daher bei dem DiamantNetz-Gewichtstest verwendet. Unberücksichtigt bleiben allerdings Einflussfaktoren wie bestimmte Krankheiten oder besondere körperliche Aktivitäten (Stichwort Bodybuilder).

WHO-Standard-Klassifikation: BMI:
  Starkes Untergewicht   < 16,00
  Mäßiges Untergewicht   16,00 - 16,99
  Leichtes Untergewicht   17,00 - 18,49
  Normalgewicht   18,50 - 24,99
  Übergewicht / Präadipositas   25,00 - 29,99
  Adipositas Grad I   30,00 - 34,99
  Adipositas Grad II   35,00 - 39,99
  Adipositas Grad III   > 39,99

Der Body Mass Index wird nach folgender Formel berechnet:

Gewicht in Kilogramm dividiert durch das Quadrat der Körpergröße in Metern, also kg/(m)hoch2.

Beispiel: Gewicht 80 kg, Grösse 1,80 m; somit BMI = 80 : (1,80 x 1,80) = 24,69
(gemäß WHO-Klassifikation also Normalgewicht)

  ⇑  

Klassifikation des Body Mass Index (BMI) bei Jugendlichen nach Z-Scores

Die WHO-Standard-Klassifikation des BMI ergibt bei Jungen und Mädchen zwischen 5 und 19 Jahren ein falsches Ergebnis. Für diese Gruppen stellt die WHO daher statt dessen zur Klassifikation Z-Score-Tabellen (Stand 2007) zur Verfügung, die bei dem DiamantNetz-Gewichtstest ggf. Anwendung finden. Für Kleinkinder unter 5 Jahren ist der Test leider nicht geeignet.

  ⇑  

Altersabhängige Ergänzung der Klassifikation bei Erwachsenen

Erfahrungen haben gezeigt, dass die ausschließliche Klassifikation des BMI bei Erwachsenen nach WHO-Standard mit zunehmendem Alter ungenau wird. Im DiamantNetz-Gewichtcheck sind daher Korrekturfaktoren eingebaut, die in Grenzbereichen zu einer von der WHO-Definition abweichenden Klassifikation führen können; diese abweichende Beurteilung wird bei dem Ergebnis dann ggf. zusätzlich angemerkt.

Alter: Korrektur BMI-Grenzwert:
  20 - 29 Jahre   + 1
  (hier nur bei Männern)
  30 - 34 Jahre   keine Anpassung
  35 - 44 Jahre   + 1
  45 - 54 Jahre   + 2
  55 - 64 Jahre   + 3
  ab 65 Jahren   + 4

Beispiel: Bei einem/einer 50-Jährige/n liegt der Grenzwert zum Übergewicht laut WHO bei einem BMI von 25 (sh. oben). Aufgrund der vorstehenden Altersanpassung wird dieser Grenzwert auf 27 (25 + 2) verschoben.

  ⇑  

Berücksichtigung von Amputationen

Bei Menschen mit Amputationen führt die Standard-Berechnung zu falschen Ergebnissen. Der DiamantNetz-Gewichttest berücksichtigt daher fehlende Gliedmaßen durch eine entsprechende prozentuale Anpassung des Gewichtes.

Umfang der Amputation: Prozentuale Anpassung:
  Hand   0,8 %
  bis einschließlich Unterarm   2,3 + 0,8 = 3,1 %
  bis einschließlich Oberarm   3,5 + 3,1 = 6,6 %
  Fuß   1,8 %
  bis einschließlich Unterschenkel   5,3 + 1,8 = 7,1 %
  bis einschließlich Oberschenkel   11,6 + 7,1 = 18,7 %

Formel: Berichtigtes Gewicht = Tatsächliches Gewicht x 100 : (100 - Abzugsfaktor)
Der Abzugsfaktor entspricht dem vorgenannten, in Fettschrift angegebenen Prozent-Wert. Das berichtigte, zur BMI-Berechnung herangezogene Gewicht ist also etwas höher als das tatsächliche Gewicht, so als ob man die Amputation nicht hätte und daher etwas mehr wiegen würde.

Beispiel: Tatsächliches Gewicht 70 kg, Amputation bis einschließlich Unterschenkel.
Berichtigtes Gewicht: 70 x 100 : (100 - 7,1) = 75,35 kg.

Quelle: Wikipedia

  ⇑