Promillerechner Online
Bitte wählen:   Start     Login     Wallpapers     Praktisch     Tools     Umfragen     Infos     Blog     Job     Impressum     X  
Statusinfo ⇒   Neuling    TTLsec:5395     Sonntag, 19.11.2017     Letzte Änderung: 22.11.2015          
 

Bitte auswählen:
   Patientenverfügung   
   Gewichtcheck   
   Promilletest >> Einleitung
   Lottozahlen   
   Strahlung   
   Ausweis   

RoBoTom sagt: Hallo Gast, ich bin dein virtueller Begleiter und begrüße dich herzlich beim DiamantNetz.
RoBoTom sagt: Bitte erst LOGIN.

Gast sagt zu  ?
 
 
 
Überprüfe online deinen Promillewert

Zu viel Alkohol im Blut, um fahrtüchtig zu sein? Checke das am besten jetzt gleich hier mit dem Promillerechner - du wirst überrascht sein, wie schnell 0,5 ‰ erreicht sind!

Ups, du bist noch nicht "drin" - bitte für die globale Sicherheitsabfrage oben  Login  anklicken,
es ist KEINE Registrierung nötig. Nach dem Login wird die Start-Taste hier angezeigt.

Dickes SORRY für diesen Umweg; lese mehr dazu bei FAQ.




Berechnung nach Watson-Formel

Der DiamantNetz-Promillerechner ist an die Watson-Formel angelehnt, die zur Berechnung der Blutalkoholkonzentration primär den Wasseranteil des Körpers gemäß Total-Body-Water-Index heranzieht.

Der Total-Body-Water-Index (TBW) wird wie folgt berechnet:
Bei Männern gilt   TBW = 2.447 - (0,09516*Alter) + (0,1074*Groesse in cm) + (0,3362*Gewicht in kg)
Bei Frauen gilt     TBW = 0,203 - (0,07000*Alter) + (0,1069*Groesse in cm) + (0,2466*Gewicht in kg)

Zur Berechnung muss die aufgenommene Menge an Alkohol in Gramm ermittelt werden; dies geht folgendermaßen:
Alkoholmenge in cl * Alkoholgehalt in % * 0,08 = Gramm Alkohol (Anm.: 1 Liter = 100 cl)

Der Promillewert wird dann darauf basierend nach folgender Formel errechnet:
Promille = (0,8 / TBW) * Gramm Alkohol

  ⇑  

Komfortable Berechnung der Alkoholmenge

Oft nimmt man hintereinander mehr als nur eine Art von Getränk zu sich, etwa beim Essen den Aperitiv, dann das Bier und zum Schluss einen Schnaps. Beim DiamantNetz-Promillerechner hast du daher die Möglichkeit, für bis zu verschiedene 4 Getränke individuell die Menge und den Alkoholgehalt festzulegen.

  ⇑  

Genauere Ergebnisse durch Zusatzfaktoren

Der DiamantNetz-Promillerechner berücksichtigt wie weiter oben beschrieben auch die Faktoren Größe und Alter sowie natürlich im Zusammenhang mit dem Alkoholabbau auch die Trinkdauer.

Als vereinfachte Faustformel nur auf Basis von Gramm Alkohol, Gewicht und Geschlecht kann die folgende Widmark-Formel verwendet werden.
Bei Männern gilt Promille = Gramm Alkohol / (Gewicht in kg*0,7)
Bei Frauen gilt   Promille = Gramm Alkohol / (Gewicht in kg*0,6)

  ⇑  

Anpassbarer Faktor Alkoholabbau

Der Alkohol wird je nach körperlichem Zustand unterschiedlich schnell abgebaut. Der Promillewert verringert sich dabei um ca. 0,10 ‰ bis maximal 0,15 ‰ pro Stunde. Bei manchen Personengruppen erfolgt der Alkoholabbau eher langsam, so dass kaum mehr als 0,10 ‰ pro Stunde zu erwarten sind. Aber schon aus Gründen der Vorsicht sollte dieser Vorgabewert sowieso für die Berechnung übernommen werden. Wenn du ein Europäer mit regelmäßem Alkoholkonsum bist, mag allerdings ein Wert bis zu vielleicht 0,13 ‰ noch vertretbar sein; dieser Wertebereich ist daher beim DiamantNetz-Promillecheck einstellbar.

Ein weiterer Einflussfaktor ist die Verlangsamung des Alkoholabbaues durch den Mageninhalt. Der DiamantNetz-Promillerechner geht "auf Nummer sicher" und kalkuliert eine Verzögerung beim Beginn des Alkoholabbaues von 2 Stunden aufgrund eines gut gefüllten Magens ein.

Folgende Richtwerte können für den durch das Essen verzögerten Alkoholabbau herangezogen werden:
- leerer Magen: Keine Verzögerung
- kleine Mahlzeit: Verzögerung 1 Stunde
- mittlere Mahlzeit: Verzögerung 1 1/4 Stunden
- normale Mahlzeit: Verzögerung 1 1/2 Stunden
- grosse Mahlzeit: Verzögerung 2 Stunden

Das Testergebnis ist natürlich nur ein Anhaltswert und kann von den tatsächlichen Gegebenheiten abweichen. Spezielle Faktoren wie deine Verfassung oder der Mageninhalt beeinflussen den Alkoholabbau im Körper; auch die Magen- bzw. Darm-Resektion oder Stoffwechselstörungen nehmen unterschiedlichen Einfluss.

  ⇑  

Mehr Wissenswertes zum Thema Promille

In den meisten europäischen Ländern einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt die Promille-Grenze i.d.R. bei 0,5 ‰ (Stand Februar 2009), u.U. aber auch schon bei 0,0 ‰.

  ⇑